Benners-Dalmatinerwelpen



E- Wurf von der Auerbacher Höhe
(Chiara von der Auerbacher Höhe x Precious Luv Alec)
25.02.2010
 
 
 
Uhr-zeit
Geschlecht
Gewicht
Farbe
Besondere Merkmale
Farbe
Halsband
Name
 
1
01:47
Rüde
390
w/s
 
schwarz
Elvis
res
2
02:03
Rüde
380
w/s
 
grün
Eros
res
3
02:16
Rüde
370
w/s
 
dunkelblau
Enzo
res
4
02:26
Hündin
320
w/s
 
rosa
Eyla
res
5
03:24
Rüde
380
w/s
 
hellblau
Emilio
res
6
03:52
Hündin
380
w/s
 
orange
Enya
res
7
04:09
Rüde
310
w/s
Kopf/Ohr–Platte rechts
grau
Einstein
res
8
05:32
Rüde
360
w/s
 
beige
Eragon
res
9
07:54
Hündin
250
w/s
Totgeburt
 
 
res

*res = reserviert

23.02.2010

Chiara's Temperatur fällt um 23:00 Uhr auf 36,9°. Sie ist nachts schon relativ unruhig. Ein Zeichen dass es bald los geht.

 


 

24.02.2010

Chiara zeigt starkes Nestbauverhalten und ist sehr unruhig, sie hechelt ab und zu und verweigert sogar ihr Futter.

 


 

25.02.2010

Pünktlich zum errechneten Termin erblickt der erste Rüde um 01:47 Uhr das Licht dieser Welt. Innerhalb von 4 Stunden werden insgesamt 8 Welpen geboren. Eine super tolle Leistung unserer Chiara, die bei ihrem ersten Wurf ihre Tupfenzwerge sehr souverän und instinktsicher entpackte und säuberte. Wir sind sehr stolz auf unsere kleine Maus. Die Pünktchen haben dann auch sofort den Weg zur Milchbar gefunden um sich erst mal zu stärken. Leider wurde dann zwei Stunden später noch ein kleines Mädchen geboren, dass den Lebenswillen nicht hatte und den Weg über die Regenbogenbrücke ging. Dies ist für jeden Züchter immer ein schmerzhafter Verlust, auch wenn die anderen noch so fit und gesund sind.

Nun aber freuen wir uns über 2 Hündinnen und 6 Rüden, alle weiss/ schwarz.

Die ersten Bilder unserer E-chen könnt Ihr in der Bildergalerie unter E-Wurf schon sehen.


 

26.02.2010

In den nächsten Wochen werden unsere Tupfenzwerge täglich gewogen, somit können wir kontrollieren, ob Chiara ihre Babies auch ausreichend versorgen kann. Wie wir heute nun schon festgestellt haben ist wohl mehr als genügend Milch für alle da, denn das Wiegen ergab eine durchschnittliche Zunahme von 50 gramm. Ansonsten passiert in der Villa Welpe noch nicht allzuviel. Der Tagesablauf besteht aus schlafen, nuckeln und gesäubert werden. Chiara kümmert sich vorbildlich um ihre Zwerge, wir sind super stolz auf unsere Maus!

Wir bedanken uns, auch im Namen von Chiara, auf diesem Weg bei allen Freunden und Bekannten, die uns ihre Glückwünsche per Telefon, Email oder Gästebuch übermittelt haben.

  


 

27.02.2010

Heute hatten wir Besuch von unseren Zuchtwarten, Christa und Helge Hilpert, die mit unseren Weißwürstchen ihrer Mama und uns sehr zufrieden waren. Aber wir hatten auch nichts anderes erwartet. Nachdem Chiara erst einmal argwöhnisch die Besucher betrachtete konnten die Beiden dann auch jeden Zwerg einzeln begutachten.

Chiara bekommt seit heute Schonkost in Form von Putenfleisch, Reis und Hüttenkäse, da sie nach all der Anstrengung und dem vielen Proteinverzehr etwas Durchfall hat. Nur widerwillig verlässt sie die Villa Welpe um kurz nach draußen zu gehen.

Unsere Zwerge haben auch wieder kräftig zugelegt und durften ihre erste Maniküre genießen. Bei allen ist auch die Nabelschnur schon abgefallen.

Neue Bilder gibt es in der Bildergalerie.


 

01.03.2010

Unsere Pünktchen sind nun vier Tage alt und schon ganz schön aktiv. Die ersten Turnübungen werden absolviert und der Weg zur Milchbar wird von allen sehr schnell gefunden. Das Durchschnittsgewicht der Kleinen betrug heute übrigens 566 gramm, sage und schreibe schon über 200 gramm mehr als am Tag der Geburt. Bei Einigen schimmern sogar schon die ersten Punkte durch, ein Zeichen dafür dass es sich tatsächlich um kleine Dalmatinerbabies handelt. Wie euch sicherlich aufgefallen ist haben wir zwei Namen schon vergeben. Elvis wurde so benannt, weil er singend zur Welt kam und Einstein hat seinen Namen bekommen, da er dank seiner Platte einzigartig ist. Die übrigen Namen werden erst in ein paar Wochen vergeben, zwischenzeitlich dienen die Halsbänder zur Erkennung.

 


04.03.2010

Unsere Pünktchen haben ihre erste Lebenswoche gesund und munter hinter sich gebracht. Mit Beginn der zweiten Woche gibt es nun so einiges zu berichten.  

Die Gummibändchen die wir bei der Geburt zur Kennzeichnung angelegt haben, sind nun etwas zu eng geworden und wurden durch Halsbänder ausgetauscht. Da diese nicht nur zur Erkennung unserer Tupfenzwerge dienen, sondern auch zur Gewöhnung der Kleinen an Halsbänder, haben wir nun auch Einstein und Herrn ohne Farbe damit ausgestattet. Einstein wird nun zukünftig ein graues und Herr ohne Farbe ein beiges Halsband tragen. Wie man auf einigen Bildern unschwer erkennen kann, fangen die Zwerge nun auch schon an die Köpfchen zu heben und der eine oder andere stellt sich schon auch mal ein wenig auf die noch kurzen Beine, somit kann der Weg zur Milchbar noch schneller zurückgelegt werden. Damit Ihr darüber informiert seid, wie sich unsere Pünktchen gewichts-mäßig entwickeln, werde ich 1 mal wöchentlich die Gewichtstabelle hier einstellen. Übrigens alle haben ihr Gewicht mittlerweile mehr als verdoppelt. Maniküre war gestern noch mal angesagt, die kleinen Krallen sind doch sehr spitz und wir wollen das Gesäuge der Mama doch nicht überstrapazieren.

Chiara kümmert sich aufopfernd um ihre Babies, verlässt nun aber auch schon mal für ein paar Minuten die Wurfkiste. Sobald sie allerdings ein kleines Quietschen vernimmt, ist sie sofort wieder zur Stelle. Heute haben wir dann auch den ersten 15min. Spaziergang gemacht.

 

Name

Wurf- gewicht/gr.

Nach 1 Woche
Herr Schwarz/
Elvis

390

850

Herr Grün

380

800

Herr Dunkelblau

370

780

Fräulein Rosa

320

650

Herr Hellblau

380

830

Fräulein Orange

380

760

Herr Grau/
Einstein

310

680

Herr Beige

360

760

 


 

05.03.2010

Sabine Bastian, das Frauchen von Casanova und Diego hat auf deren Homepage ein kleines Video unserer E-chen eingstellt. Wenn Ihr genau zuhört, wisst Ihr auch woher Elvis seinen Namen hat. Die Aufnahme wurde am Tag nach der Geburt gemacht. Vielen Dank, Sabine.


 

07.03.2010

10 Tage sind unsere E-chen nun schon alt und ihre Entwicklung nimmt rasante Fortschritte. Kleine Schritte werden schon durch die Wurfkiste gemacht und Madame Orange und Herr Grün haben uns heute morgen aus leicht geöffneten Äuglein angeblinzelt. Die sogenannte vegetative Phase nähert sich ihrem Ende.

Chiara verlässt die Wurfkiste nun immer öfters, wir unternehmen mittlerweile auch schon Spaziergänge, bei denen sie auch schon mal ganz gerne wieder über die Wiesen saust. Putenfleisch und Reis wurden auch wieder durch Trockenfutter ersetzt. Ihr Appetit ist unersättlich, was kein Wunder ist, denn auch der Appetit ihrer Babies ist riesig.

Heute war wieder mal Krallen schneiden angesagt. Und neue Bilder gibt es in der Bildergalerie.  

 


 

 

09.03.2010

Auch Fräulein Rosa blinzelt uns mittlerweile an. Die Herren der Gesellschaft, außer dem vorwitzigen Herr Grün, sind etwas träger und halten ihre Äuglein noch geschlossen. Heute haben nun alle gewichtsmäßig die 1 Kg überschritten und auch die Pünktchen sind nun klar und deutlich zu erkennen. Wir können jetzt schon mit Sicherheit sagen, dass unsere Zwerge ein tolles Pigment bekommen werden.   Chiaras Hauptaufgabe besteht immer noch darin die Kleinen zu säugen und zu putzen, was sie auch hingebungsvoll tut. Wir sind wahnsinnig stolz auf unsere Maus.

 

 


 

11.03.2010

Heute beginnt die dritte Lebenswoche unserer Tupfenzwerge und somit auch die Übergangsphase. Obwohl die Äuglein nun bei allen geöffnet sind und auch die Gehörgänge sich öffnen ist die Seh- und Hörfähigkeit doch noch stark eingeschränkt. So langsam nehmen unsere Zwerge also ihre Wurfgeschwister und ihre Mama bewusster war. Kot und Urin werden nun von alleine abgesetzt, aber das Lager wird von Chiara immer noch penibel sauber gehalten. Heute nun stand auch die erste Entwurmung an und wie immer sorgte dies für Belustigung, denn wie sagt man doch so schön, "Medizin die hilft, schmeckt nicht sehr gut". Aber nach dem alle Pünktchen ihre Ladung abbekommen hatten, gab es dann bei Mama noch mal den guten Nachschlag. Übrigens können die Kleinen auch schon mal richtig schimpfen, wenn die Milchbar mal nicht schnell genug geöffnet ist. Wie Ihr der Gewichtstabelle entnehmen könnt, entwickeln unsere Zwerge sich prächtig. Überzeugen davon könnt Ihr euch in der Bildergalerie.

 

Name

Wurf- gewicht/gr.

Nach 1 Woche

Nach 2 Wochen

Herr Schwarz/
Elvis

390

850

1370

Herr Grün

380

800

1290

Herr Dunkelblau

370

780

1300

Fräulein Rosa

320

650

1140

Herr Hellblau

380

830

1400

Fräulein Orange

380

760

1260

Herr Grau/
Einstein

310

680

1140

Herr Beige

360

760

1240

 


 

14.03.2010

Ein ereignisreiches und aufregendes Wochenende liegt hinter unseren E-chen. Die dreitägige Wurmkur ist abgeschlossen und wurde von allen gut vertragen. Gestern wurde das Welpengelände im Wohnzimmer aufgebaut und die Tür der Wurfkiste geöffnet. Neugierig haben die Pünktchen dann auch gleich mal ihre Umwelt erkundet. Dann gab es auch zum ersten Mal Nahrung in Form von Welpenbrei. Während unsere Mädels und auch der kleine Einstein den Geschmack dafür erst mal entwickeln mussten, haben sich die anderen Jungs gleich heißhungrig darüber hergemacht. Anschließend gab es dann noch mal Nachspeise an Mamas Milchbar.

Ich brauche nicht zu erwähnen das unsere Zwerge danach satt und zufrieden fast drei Stunden tief und fest schliefen.

Beweisfotos gibt es wie immer in der Bildergalerie.


 

16.03.2010  

Zum ersten Mal wurde die Welpenbrei-Mahlzeit im Futterring serviert und von all unseren Pünktchen auch gut angenommen. Die Augen sind bei allen nun geöffnet und haben eine schöne dunkelbraune Farbe.

Neue Videos unserer E-chen gibt es auf der Homepage von Casanova und Diego. Viel Spass beim anschauen.  

 


 

18.03.2010

Die Zeit vergeht viel zu schnell, unsere Zwerge sind nun schon drei Wochen alt und haben sich mittlerweile zu richtig kleinen Dalmatinerbabies mit individuellen Persönlichkeiten entwickelt. Aus diesem Grund finden wir, es ist nun an der Zeit ihnen die passenden Namen zu geben. Somit wurden unsere Jungs heute getauft, die Mädels müssen sich leider noch bis zum Wochenende gedulden, dann fällt auch für sie diese wichtige Entscheidung. Herr Grün wurde auf den Namen "Eros" getauft (wir finden der Name passt hervorragend zu unserem Herzensbrecher), Herr Dunkelblau hört auf den Namen "Enzo" (diesen Namen widmen wir einem lieben Freund der Familie), Herr Hellblau freut sich über den Namen "Emilio" und Herr Beige macht mit dem Namen "Eragon" ganz gewiss eine gute Figur. Elvis und Einstein kennt Ihr ja schon.

Mit Beginn der vierten Woche fängt für unsere Pünktchen nun die so wichtige Prägungsphase an. Sie werden lernen mit ganz unterschiedlichen Eindrücken (Menschen, Geräuschen, optischen Eindrücken etc.) umzugehen. Sie nehmen ihre Umfeld bewusst wahr und lernen ihre Sozialpartner kennen. Im Spiel mit den Geschwistern lernen sie ihren sozialen Rang zu finden und sich und die anderen auszutesten. In dieser Zeit wird ihre Persönlichkeit und ihr Temperament geprägt.

Seit heute gibt es nun auch schon vier Mahlzeiten in Form von Welpenbrei über den sich alle heißhungrig her machen. Zwischendurch ist auch Mamas Milchbar immer noch geöffnet. Außerdem stand auch wieder Maniküre und Pediküre auf dem Programm. Der Gewichtstabelle könnt ihr entnehmen, dass alle sehr gleichmäßig wachsen und sich entwickeln.

 
Name
Wurf- gewicht/gr.
Nach 1 Woche
Nach 2 Wochen
Nach 3 Wochen
Elvis
390
850
1370
1810
Eros
380
800
1290
1690
Enzo
370
780
1300
1710
Fräulein Rosa
320
650
1140
1610
Emilio
380
830
1400
1790
Fräulein Orange
380
760
1260
1670

Einstein
310
680
1140
1550
Eragon
360
760
1240
1650

 


 

 

21.03.2010

Anstrengende Tage liegen hinter uns und unseren Pünktchen. Die ersten Welpeninteressenten haben uns besucht und hoffentlich den Traumhund gefunden, der in ein paar Wochen ihre Familien bereichern wird. Die Zwerge haben sich aber auch wirklich von ihrer besten Seite gezeigt und mit ihren noch ziemlich tollpatschigen Bewegungen für den ein oder anderen Lacher gesorgt. Ganz besonders haben sie sich über die Mitbringsel von Einsteins zukünftiger Familie gefreut, mit denen jetzt auch schon fleissig gespielt wird.

Am Freitag ist dann auch Oma Akira wieder aus ihrem Urlaubsdomizil zurückgekehrt und hat sich, wie nicht anders zu erwarten war Dalmimäßig über ihre Enkelkinder gefreut. Wir sind sehr erleichtert darüber, dass Chiara ihre Mama so selbstverständlich in der Nähe ihrer Welpen akzeptiert. Akira wird uns und Chiara bei der Betreuung und Erziehung der Pünktchen eine große Hilfe sein. Ganz besonders möchten wir uns auf diesem Weg auch noch mal bei Mona, Thorsten und Cassio bedanken, dass sie unserer Maus solch eine liebevolle Urlaubszeit geboten haben, Akira, die übrigens noch nie von zu Hause weg war, hatte keine Zeit und Veranlassung uns zu vermissen. Vielen Dank Ihr Drei ! 

Endlich wurden dann heute auch noch unsere zwei süssen Mädels getauft, Fräulein Rosa auf den Namen "Eyla" und Madame Orange auf den Namen "Enya". Wir finden diese Namen passen fantastisch zu den beiden Schönheiten.

Last but not least fand heute dann auch noch die Fotosession für die Einzelvorstellungen unserer Pünktchen statt. Sabine, Mona, Thorsten und ich hatten jede Menge Spass dabei, während Rainer mit den großen Hunden eine Gassirunde drehte. Die Bilder werde ich selbstverständlich so schnell als möglich in der Bildergalerie einstellen.


 

25.03.2010

Die fünfte Woche beginnt und damit auch der Beginn einer ganz neuen Zeit für unsere Pünktchen. Der Abenteuerspielplatz ist eröffnet und wartet darauf von unseren Zwergen erobert zu werden. Diese sind jedoch noch sehr verhalten was das Erkunden der großen weiten Welt in Form unseres Gartens angeht. Hier zeigt sich nun wer etwas mutiger und wer etwas zurückhaltender ist. Vorsichtig strecken die Pünktchen ihre kleinen Lakritznasen durch die Terrassentür. Heute wurde die erste Mahlzeit dann einfach mal draußen serviert und alle haben sich auch dort heißhungrig über den leckeren Brei hergemacht. Nach einem ausgiebigen Mittagsschlaf sind die Zwerge dann auch schon von ganz alleine vorsichtig nach draußen. Leider ist die Wettervorhersage für die nächsten Tage nicht sehr positiv. Heute gab es dann auch noch mal wieder eine Wurmkur die mit Verachtung von allen geschluckt werden musste. Chiara fängt nun auch an mit ihren Babies zu spielen und immer mehr zu erziehen. Ab und zu darf auch Oma Akira nach ihren Enkelkindern schauen. Die Kleinen spielen immer mehr auch miteinander und testen dabei schon mal wie weit sie bei ihren Geschwistern gehen können. Dabei kann man schon sehr schön erkennen, wie die Rangordnung verteilt wird. Trotz der viermal täglichen reichhaltigen Mahlzeiten wird auch die Milchbar noch des Öfteren aufgesucht. Die Gewichtstabelle zeigt, dass sich alle super entwickeln.

 

Name

Wurf- gewicht/gr.

Nach 1 Woche

Nach 2 Wochen

Nach 3 Wochen

Nach 4 Wochen


Elvis

390

850

1370

1810

2800

Eros

380

800

1290

1690

2830

Enzo

370

780

1300

1710

2620

Eyla

320

650

1140

1610

2310

Emilio

380

830

1400

1790

2790

Enya

380

760

1260

1670

2550


Einstein

310

680

1140

1550

2240

Eragon

360

760

1240

1650

2560


 

 

29.03.2010
unsere Wonneproppen werden nun immer agiler, verspielter und neugieriger. Mit den zahlreichen Spielsachen wird immer öfters gespielt und unsere Besucher werden freundlich und aufgeschlossen begrüsst. Heute hat es aufgehört zu regnen und diese Chance haben unsere Zwerge genutzt um den Abenteuerspielplatz zu erobern, begleitet von Mama und Oma fiel es den Pünktchen leicht sich auch mal weiter von der sicheren Stube zu entfernen. Jede Menge Bilder der letzten Tage gibt es in der Bildergalerie.
 

 
01.04.2010
 
Die 6te Woche beginnt gleich mit einer Aufregung für unsere Zwerge. Unser Tierarzt, Dr. Grüning kam uns heute besuchen um die Puppyimpfung gegen Parvovirose und Staupe vorzunehmen und gleich auch die Pünktchen zu chippen.  Selbstverständlich hat er sie alle auch gründlich untersucht und wie nicht anders zu erwarten war er mit allen sehr zufrieden. Es gab keinerlei Beanstandungen. Kurzum unsere Zwerge sind kerngesund. Alle haben sich von ihrer besten Seite gezeigt, sowohl die Impfung als auch das Chippen ohne Murren über sich ergehen lassen. Dr. Grüning war sehr erstaunt darüber, dass alle so ruhig und aufgeschlossen waren. Wie immer haben wir uns über sein Lob sehr gefreut. Gleichzeitig stand dann auch wieder das Wiegen an und auch hier können wir uns über die prächtige Entwicklung freuen. Mama Chiara fordert ihre Babies immer öfters zum Spielen auf und Oma Akira hilft immer öfters auch bei der Erziehung. Der Abenteuerspielplatz wird von allen immer öfters aufgesucht und selbst das kalte Wetter hindert die Pünktchen nicht daran nach draußen zu gehen. Außer wenn es regnet ziehen sie sich dann doch noch lieber in die warme Stube zurück.
 

Name

Wurf- gewicht/gr.

Nach 1 Woche

Nach 2 Wochen

Nach 3 Wochen

Nach 4 Wochen

Nach 5 Wochen


Elvis

390

850

1370

1810

2800

3750

Eros

380

800

1290

1690

2830

3770

Enzo

370

780

1300

1710

2620

3650

Eyla

320

650

1140

1610

2310

3050

Emilio

380

830

1400

1790

2790

3700

Enya

380

760

1260

1670

2550

3480


Einstein

310

680

1140

1550

2240

3090

Eragon

360

760

1240

1650

2560

3450

 

 

04.04.2010

Das Osterwochenende bringt uns und unseren Pünktchen viele Besucher. Einige unserer Zwerge suchten sich ihre netten Familien für ihren weiteren Lebensweg aus. Obwohl das Wetter nicht so berauschend ist, lassen sich die Kleinen nicht davon abhalten draußen zu spielen und zu toben. Heute gab es dann zum ersten Mal Putenstrossen zum kauen, die mit Genuss verschlungen wurden. Maniküre und Pediküre war auch wieder angesagt. Als besonderes Highlight hatten wir dann auch noch Besuch von Onkel Cassio, einem Halbbruder von Chiara, der seine zukünftige Lebensgefährtin Enya von Kopf bis Fuß abschlabberte und dann auch noch ausgiebig mit Chiara gespielt hat, beiden Mädels hat dieser liebe Besuch sehr gefallen.


 

05.04.2010

Die neuen Bilder der Einzelvorstellungen sind eingestellt. Von nun an werden dort öfters auch Einzelbilder unserer Pünktchen eingestellt, also auch dort ab und zu mal reinschauen.

 


 

 

08.04.2010

Nun sind wir schon in der 7ten Woche und die Zeit scheint nur so davon zu rasen. Unsere Pünktchen haben den Abenteuerspielplatz im Sturm erobert, wachsen zusehends und auch die Ruhepausen zwischen den Aktivphasen werden kürzer. Das schöne Wetter der letzten Tage ermöglicht es unseren Zwergen jederzeit den Spielplatz aufzusuchen. Kaum ein Tag vergeht, ohne dass wir Besucher hier haben, die sich köstlich über unsere tollpatschigen Zwerge amüsieren. Der süsse Emilio mit der wunderschönen Herznase hat nun auch seine Familie fürs Leben erobert. Heute wurde dann zum dritten Mal entwurmt und natürlich wurde auch wieder gewogen. Wie jede Woche gibt es auch  wieder die aktuelle Gewichtstabelle und unter den Einzelvorstellungen sind wunderschöne neue Bilder zu sehen.

 

Name

Wurf- gewicht/gr.

Nach 1 Woche

Nach 2 Wochen

Nach 3 Wochen

Nach 4 Wochen

Nach 5 Wochen

Nach 6 Wochen


Elvis

390

850

1370

1810

2800

3750

4800

Eros

380

800

1290

1690

2830

3770

4790

Enzo

370

780

1300

1710

2620

3650

4670

Eyla

320

650

1140

1610

2310

3050

3770

Emilio

380

830

1400

1790

2790

3700

4670

Enya

380

760

1260

1670

2550

3480

4420


Einstein

310

680

1140

1550

2240

3090

3970

Eragon

360

760

1240

1650

2560

3450

4370

 


 

 

10.04.2010

Heute hatten wir lieben Besuch von Papa Alec und seinen Bauchkraulern, Iris und Reiner. Alle drei waren von unseren Pünktchen total begeistert und wie sich das für einen guten Papa gehört, hat er erst mal die Öhrchen abgeschlabbert. Chiara, Akira und Alec hatten während eines gemeinsamen Spaziergangs auch noch Spass miteinander und wieder hatten wir Gelegenheit uns von Alec's freundlichem und verschmustem Wesen zu überzeugen. Bilder von seinem Besuch gibt es wie immer in der Bildergalerie.

 


 

15.04.2010

Die 8te Woche beginnt und man kann definitiv erkennen, dass unsere Zwerge sich zu jungen Dalmatinerwelpen entwickelt haben. Der Tatendrang ist riesig, die Neugierde unersättlich. Immer mehr muss Mama Chiara zu hundischen Erziehungsmethoden greifen, wenn die Zwerge gar zu wild werden, greift sie sofort ein und schlichtet. Charaktere und Persönlichkeiten sind unschwer zu erkennen. Mittlerweile haben wir auch mit dem Clickern begonnen und auch hier zeigt sich das Dalmatiner doch sehr gelehrig sind und schnell erkennen wie man sich ein Leckerchen verdienen kann. Kleine Ausflüge in andere Zimmer zeigen den Pünktchen das es auch noch eine andere Welt außer ihrem Gelände gibt. Die kommende Woche wird sehr aufregend werden, stehen doch nochmals eine Impfung sowie die erste Autofahrt zur AEP Untersuchung an. Wie immer werden wir auch darüber berichten.

 

Name

Wurf- gewicht/gr.

Nach 1 Woche

Nach 2 Wochen

Nach 3 Wochen

Nach 4 Wochen

Nach 5 Wochen

Nach 6 Wochen

Nach 7 Wochen


Elvis

390

850

1370

1810

2800

3750

4800

5750

Eros

380

800

1290

1690

2830

3770

4790

5890

Enzo

370

780

1300

1710

2620

3650

4670

5860

Eyla

320

650

1140

1610

2310

3050

3770

4630

Emilio

380

830

1400

1790

2790

3700

4670

5690

Enya

380

760

1260

1670

2550

3480

4420

5390


Einstein

310

680

1140

1550

2240

3090

3970

4850

Eragon

360

760

1240

1650

2560

3450

4370

5270


 

19.04.2010

Aufregende Tage liegen hinter uns und unseren Fleckenzwergen. Am Freitag kam unsere Tierärztin Fr. Dr. Grüning zum impfen zu uns nach Hause. Die 5fach Impfung wurde von allen unseren Pünktchen sehr gut vertragen und auch die Untersuchung und das Impfen selbst war dank des Futterbeutels kein Problem. Fr. Dr. Grüning war, genau wie ihr Mann ein paar Wochen vorher, begeistert vom ausgeglichenen, ruhigen und doch auch neugierigen Wesen unserer Kleinen. Nun gut, über "ruhig" musste ich dann doch schmunzeln, denn der eine oder andere rast schon mal mit Hummeln im Hintern über den Abenteuerspielplatz. Dieser wurde übrigens mit einem größeren Tunnel und einem Autoreifen erweitert. Auch diese Geräte wurden von allen ohne Zögern erobert.

Heute nun stand dann die erste Autofahrt und die AEP Untersuchung ins Haus. Um 9:00 Uhr machten Mona, Thorsten und ich uns mit allen Acht auf den Weg nach Spießen-Elversberg in die Tierklinik, Dr. Pack und Dr. Scherer, wo wir nach einer 20minütigen geräuschvollen Fahrt ankamen. Bei der Blutentnahme protestierte einige dann doch lautstark, andere namens eher gelassen. Dann kam die Sedierung, die Stöpsel in die Ohren und los gings. Über das Resultat sind wir überglücklich, denn alle unserer E-chen sind beidseitig hörend. Auf dem Nachhauseweg waren dann alle schon wieder fit, sodass auch diese Fahrt wieder ziemlich geräuschvoll war. Über das Mittagessen machten sich die Zwerge dann heißhungrig her, kein Wunder, gab es doch morgens nichts.

Bilder der AEP Untersuchung sowie der letzten Tage werde ich morgen einstellen.

 


 

22.04.2010

Heute beginnt die 9te Woche und die gemeinsame Zeit mit unseren Fleckenzwergen nähert sich ihrem Ende. Wehmütig denken wir nun an den bevorstehenden Abschied. Die letzten Tage waren voller neuer Eindrücke und Aufregungen, die von allen, inkl. der Züchter hervorragend gemeistert wurden. Der Horizont der Pünktchen wurde durch einen Ausflug auf das restliche Grundstück erweitert, ganz bewusst immer nur mit einem Zwerg, wobei dann auch der Clicker wieder zum Einsatz kam. Schön zu sehen, dass die Zwerge auf das Geräusch des Clickers reagieren und wie selbstverständlich sie dann ihr Leckerlie einfordern. Heute wurde noch einmal entwurmt und auch Maniküre und Pediküre stand auf dem Programm. Nun fehlt nur noch die Wurfabnahme und dem Auszug unserer E-chen steht nichts mehr im Weg. Der Gewichtstabelle könnt ihr entnehmen, dass die Kleinen keine Kostverächter sind.

 

Name

Wurf- gewicht/gr.

Nach 1 Woche

Nach 2 Wochen

Nach 3 Wochen

Nach 4 Wochen

Nach 5 Wochen

Nach 6 Wochen

Nach 7 Wochen

Nach 8 Wochen


Elvis

390

850

1370

1810

2800

3750

4800

5750

6550

Eros

380

800

1290

1690

2830

3770

4790

5890

6880

Enzo

370

780

1300

1710

2620

3650

4670

5860

6970

Eyla

320

650

1140

1610

2310

3050

3770

4630

5480

Emilio

380

830

1400

1790

2790

3700

4670

5690

6550

Enya

380

760

1260

1670

2550

3480

4420

5390

6160


Einstein

310

680

1140

1550

2240

3090

3970

4850

5770

Eragon

360

760

1240

1650

2560

3450

4370

5270

5930

 


 

  

23.04.2010

Heute fand die Wurfabnahme durch unseren Zuchtwart Helge und Christa Hilpert statt. Wie nicht anders zu erwarten waren die Beiden von unseren E-chen begeistert und hatten nur Gutes auf den Wurfabnahmeprotokollen zu vermerken. Ganz besonders aufgefallen ist das vorzügliche Pigment sowie die Knochenstärke unserer Fleckenzwerge. Aufgeweckt, neugierig, zutraulich waren weitere Bemerkungen die schriftlich festgehalten wurden. Auch der vorzügliche Pflegezustand wurde wie in den Würfen vorher gelobt.

Auf diesem Weg bedanken wir uns recht herzlich bei Papa Alec für diesen überaus ausgeglichenen wunderschönen Wurf. Unser Vertrauen in diesen noch unerfahrenen Rüden wurde nicht enttäuscht.

Als wüsten unsere Pünktchen dass der Zeit des Abschieds von ihren Geschwistern und ihrer Mama naht, wird noch mal intensiv miteinander gekauschelt und gespielt.

In der Bildergalerie gibt es wie immer die neuesten Bilder!

 


 

26.04.2010

Des einen Freud ist des anderen Leid! Während hinter uns ein trauriges Wochenende liegt, freuen sich sechs Familien ihre kleinen Dalmatiner Babies endlich nach Hause zu holen. Wir sind sicher auch dieses Mal wieder liebevolle und verantwortungsbewusste Menschen für unsere geliebten E-chen gefunden zu haben. Die ersten positiven Rückmeldungen und Bilder (die unter den Einzelvorstellungen veröffentlicht werden) haben uns schon erreicht und wir freuen uns jetzt schon sehr viel mehr von allen zu hören und zu sehen.

Enzo und Emilio dürfen noch bei uns und ihrer Mama und Oma bleiben. Mit ihnen werden wir in den nächsten Tagen kleine Ausflüge in der Umgebung unternehmen und auch darüber wie gewohnt berichten.


 

27.04.2010

Heute haben wir mit Emilio und Enzo einen kleinen Ausflug auf eine wunderschöne Wiese gemacht, dabei gingen sie auch eine kurze Strecke an der Leine. Ohne Probleme haben die Zwerge diese neuen Eindrücke gemeistert, sogar ein vorbeifahrendes Auto wurde neugierig betrachtet. Bilder davon gibts in der Bildergalerie ab der 9ten Woche.


 

 

01.05.2010

Eine Woche ist es nun schon her, dass 6 unserer E-chen in die große, weite Welt zogen und nun das Leben ihrer Familien auf den Kopf stellen. Viel positive Rückmeldungen und jede Menge Bilder haben wir in den letzten Tagen bekommen. Alle haben sich sehr gut eingelebt, erleben viel Neues und meistern diese Eindrücke mit Bravour. Alle haben sich mit ihrem Charme und ihrer Liebenswürdigkeit ganz schnell einen festen Platz in den Herzen ihrer Familien erobert. Einige melden sich schon, wenn sie raus müssen um sich zu lösen und alle schlafen sogar schon durch die Nacht.

Damit nun Enzo und Emilio auch die Welt kennenlernen unternehmen wir täglich kleine Spaziergänge mit ihnen, fahren mit dem Auto und heute stand dann sogar ein Besuch in unserer Welpenschule an. Dort trafen die beiden dann auch auf Schwesterchen Enya. Alle drei haben diese Herausforderung souverän gemeistert, mit den Welpen verschiedenster Rassen gespielt und auch die kleinen Übungseinheiten stellten kein Problem dar. Wir waren einfach nur stolz auf unsere kleinen Racker, die sich weder ängstlich noch aufdringlich verhalten haben.

Bilder der letzten Tage gibt es wie immer in der Bildergalerie ab der 9ten Woche und auch in den Einzelvorstellungen.

 

 


  

 

14.05.2010

Heute möchte ich euch nun mal wieder ein paar Neuigkeiten aus der Villa Welpe berichten. Unsere E-chen sind nun 11 Wochen alt und haben sich mittlerweile alle sehr gut in ihren neuen Familien eingelebt. Regelmäßig erhalten wir Berichte und Bilder, die wir gerne in der  Bildergalerie veröffentlichen. Auch Enzo und Emilio kommen was die Sozialisierung angeht nicht zu kurz. Täglich unternehmen wir Spaziergänge bei denen Hunde- und Menschenkontakte keine Seltenheit sind. Die Leinenführigkeit wird geübt und auch das Grundkommando "Sitz" ist  kein Fremdwort mehr. Das schlechte Wetter der letzten Tage hält die beiden nicht davon ab auch den Abenteuerspielplatz häufig aufzusuchen.

Ganz besonders freuen wir uns darüber dass Emilio nun doch nach Offenburg ziehen wird. Er bleibt noch bis Ende Juni bei uns und wird dann auch das Leben seiner Familie bereichern.

 

 


17.05.2010

Regelmäßig erhalten wir Berichte und Bilder unserer E-chen.

Heute haben wir von Einsteins Bauchkraulern einen wunderschönen Bericht erhalten, den wir euch nicht vorenthalten möchten:

 

Liebe Stefanie,

Dein kleiner Einstein wird sehr schnell ein Großer, und wir wollen Dir etwas von ihm berichten:

In der Hundeschule macht er sich wirklich gut. Wir wiederholen Sitz, Platz und abrufen aus dem Welpen-Rudel, und er möchte uns zeigen, dass er für den Nobelpreis geschaffen ist. Aber zuhause ist es bei dem Regenwetter einfach am schönsten, und so würde er am liebsten in den Kamin kriechen, wenn das Holzfeuer flackert (Bild anbei).

Heute war Abenteuer pur im Wildpark; so Schnauze an Rüssel mit einem ausgewachsenen Wildschwein zeigt von unbändigem Mut. Dafür interessieren ihn die Schönbuch-Hirsche, die schon unserer württembergischer König so gerne gejagt hat,nur wenig. Viel interessanter war eine fast mumifizierte Spitzmaus, die es auszugraben galt, mit der anschließenden Hatz, um sie vor Frauchen zu retten, doch schließlich siegt Frauchen, schüttelt Mumie Maus aus dem Raubtierrachen von Einstein, und die Welt ist für alle wieder in Ordnung.

Liebe Grüße von Einstein, Nancy und Hans und Lily und Hanna und Karin

 

Eragon hat seinen eigenen Blog und berichtet regelmäßig aus seinem Leben. Was der Kleine zu sagen hat findet Ihr hier: Pünktchenwelt Eragon

 

und auch Enya erzählt uns auf ihrem Blog von ihrem und Cassios Leben:

 

 


 

24.05.2010

Aufregende und wunderschöne Tage liegen hinter uns und unseren zwei noch verbleibenden Jungs. Emilio (der Ende Juni zu seiner Familie zieht) und Enzo (der noch seine Bauchkrauler sucht) sind mittlerweile 12 Wochen alt. Somit stand erneut Entwurmen und Impfen auf dem Tagesplan. Entwurmt wurden die beiden letzten Mittwoch und am Samstag fuhren wir dann zu unserer Tierärztin Fr. Dr. Grüning, die sehr zufrieden mit den Zwergen war. Gewogen wurde dabei auch gleich und beide brachten 11 kg auf die Waage. Die Impfung wurde sehr gut vertragen und auch die Untersuchung stellte für die Zwei kein Problem da. Am Sonntag trafen wir uns dann mit Schwesterchen Enya und ihrem Herrchen und die drei tobten ausgelassen über die Wiesen. Beide sind nun fast stubenrein und auch die Leinenführigkeit sowie der Rückruf klappen schon recht gut. Kleine Übungseinheiten mit dem Klicker werden fast täglich eingebaut, dabei kann man sehr schön erkennen dass die Jungs sehr gelehrig und clever sind. Mama Chiara und Oma Akira kümmern sich immer noch liebevoll um die zwei, spielen entweder ausdauernd mit ihnen oder genießen einfach nur die langersehnte Sonne.

Neue Bilder gibt es in der Bildergalerie unter den Einzelvorstellungen sowie unter dem Link "Ab der 12ten Woche"

 


05.06.2010

Ein trauriger Tag für uns, aber ein wunderschöner Tag für Enzo, der nun heute zu seiner neuen Familie nach St. Ingbert gezogen ist. Wie bei allen anderen E-chen Familien haben wir auch bei Familie Zewen/Morgenstern ein sehr gutes Gefühl und sind sicher, dass Enzo ein langes und wunderschönes Dalmatinerleben bei ihnen leben darf. Wir freuen uns jetzt schon auf ein baldiges Wiedersehen. Nun ist Emilio noch das einzige E-chen das bei seiner Mama und uns bis Ende Juni bleiben darf, bevor auch er in die große weite Welt ziehen wird.

 


26.06.2010

Heute wurde Emilio von seiner Familie abgeholt, die ihn schon sehnsüchtig erwartet hat. Er wird nun ihr Leben und Ortenberg bei Offenburg auf den Kopf stellen. Tränenreich war der Abschied, denn der ausgeglichene und wirklich vielversprechende kleine Emilio ist uns sehr ans Herz gewachsen. Einige seiner Geschwister durften wir letzte Woche in Mainz-Laubenheim auf einer Ausstellung schon wiedersehen und uns dabei gleich auch davon überzeugen dass es ihnen sehr gut geht und sie den Mittelpunkt ihrer Familien einnehmen.

 

Wir wünschen allen E-chen Familien viel Spass bei der Aufzucht ihrer Lieblinge und freuen uns schon auf ein Wiedersehen bei einem unserer Welpentreffen und Wanderungen.

 

 

dalmatiner_031.jpg dalmatiner_031.jpg dalmatiner_031.jpg dalmatiner_031.jpg dalmatiner_031.jpg